2021 ist für die Zeitschrift SINGEN, die Verbandszeitschrift des Schwäbischen Chorverbandes, ein Grund zum Feiern. Seit 100 Jahren ist die SINGEN (ehemals Schwäbische Sängerzeitung) nun schon das Sprachrohr des Schwäbischen Chorverbandes. Dieser Meilenstein ist Anlass, nicht nur auf die bewegte Geschichte der Zeitschrift zurück zu blicken, sondern das Augenmerk in diesem Jubiläumsjahr auf die Zukunft der Verbandszeitschrift legen. Daher veranstalten der Schwäbische Chorverband, gemeinsam mit dem Verlag ProStimme am Freitag, den 26. März 2021 von 9.30 bis 16.00 Uhr einen Online-Dialog zum Thema „Zukunft der Verbandszeitschriften“.

Der Online-Dialog richtet sich an alle, die sich mit Medien im Bereich von Vereinen und Verbänden beschäftigen. Dabei erwarten die Teilnehmenden neben interessanten Impulsen auch Workshops aus den Bereichen Digitalisierung von Verbandszeitschriften & digitale Bezahlformate, Content für Verbandszeitschriften (oder -medien) finden und gestalten, Design von Verbandszeitschriften sowie Einblicke in den Anzeigenmarkt.

Unterstützt wird ProStimme bei den Vorbereitungen zu dieser Veranstaltung vom Studiengang Mediapublishing der Hochschule der Medien in Stuttgart. Begleitend zum Online-Dialog wurde eine Jubiläumsbroschüre entwickelt, in der unter anderem die 100-jährige Geschichte der Zeitschrift aufgearbeitet wird. Zudem besteht in Kürze die Möglichkeit in einem Online-Katalog die Artikelüberschriften aus fast allen Ausgaben der SINGEN, früher der Schwäbischen Sängerzeitung, zu durchforsten und auf interessante Zeitdokumente zu stoßen.

Die Erkenntnisse des Online-Dialogs und einer Umfrage über die Medien des Schwäbischen Chorverbandes bilden die Grundlage für die Weiterentwicklung der Verbandszeitschrift SINGEN. Noch für dieses Jahr ist geplant, in Foren über konkrete Schritte zu diskutieren. Mitarbeit und Mitdenken sind absolut willkommen.

Alle Informationen und die Anmeldung zum Online-Dialog auf www.100-jahre-singen.de.

Tickets gibt es bei uns im Ticketshop.